54. Kreisparteitag und Vertreterversammlung der CDU im Mühlenkreis erfolgreich verlaufen

Korte: „Rotgrün führt Land in die Krise“

Kreisvorsitzende Kirstin Korte MdL
Kreisvorsitzende Kirstin Korte MdL
Der 54. Kreisparteitag der Mühlenkreis-CDU im Bürgerhaus Espelkamp und die sich anschließende Vertreterversammlung sind erfolgreich verlaufen. Die rund 150 Delegierten und Vertreter und Vertreterinnen aus den Stadt- und Gemeindeverbänden wählten die Delegierten für die anstehenden Parteitage auf Bundes-, Landes-, und Bezirksebene sowie die Vertreter und Vertreterinnen für die kommende Landesvertreterversammlung.

Die Kreisvorsitzende der Minden-Lübbecker Christdemokraten, Kirstin Korte MdL, fand in ihrer Rede deutliche Worte zur Situation im Land. Der rot-grünen Landesregierung gab sie denkbar schlechte Noten. „ Das Land wird immer stärker in die Krise geführt. In der Schulpolitik brennt die Hölle und über das Thema der Inklusion wird das Mäntelchen des Schweigens gelegt“, so Korte. In allen Bereichen sei die Landesregierung am Versagen, vor allem aber in der Sicherheitspolitik, einer der wichtigsten Kernaufgaben des Staates. Korte rief in ihrer mehrfach durch lang anhaltenden Beifall unterbrochenen Rede zu „Entschlossenheit und Einigkeit“ auf, um sich erfolgreich gegen populistische und radikale Parteien zu wehren.

Parteitag und Vertreterversammlung endeten in einer rekordverdächtigen Zeit mit dem gemeinsamen Anstimmen und Singen der deutschen Nationalhymne.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben