Jahreshauptversammlung der CDU Ortsunion Tonnenheide

Vortrag über die Patientenverfügung

Zur Jahreshauptversammlung der CDU Ortsunion Tonnenheide freute sich der Vorsitzende Christian Krüger neben den Mitgliedern und Gästen besonders Dr. Elmar Axnick, Chefarzt im Rahdener Krankenhaus, als Ehrengast begrüßen zu können. Dr.Axnick referierte zum Thema Patientenverfügung. Zivilrechtlich handelte es sich bei der Partientenverfügung um eine vorsorgliche Erklärung des Willens und greift in Situationen, die wir uns heute nur schwer vorstellen können: Wenn dann unsere geistigen Fähigkeiten einmal-auch nur vorrübergehend- eingeschränkt oder völlig verloren geangen sein sollten. Dann ist diese ein probates Hilfsmittel für den Betroffenen, für Angehörige und behandelnde Ärzte. Dr. Axnick informierte anhand von Praxisbeispielen über die Risiken und Nebenwirkungen von Patientenverfügungen.

Die anschließende Diskusionsrunde zeigte das große Interesse an dem brisanten Thema. Nach dem Jahresbericht von Dieter Echmann berichteten Bianca Winkelmann, Hermann Seeker und Hermann Schmidt über Neuigkeiten auf Stadt- bzw Kreisebene. MdL Friedhelm Ortgies berichtete aus dem Landtag (siehe Bericht unten)Mit dem traditionellen Doppelkopfturnier klang der Abend gesellig aus.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben