Eine Million Euro für den Mühlenkreis

Dorferneuerungsprogramm: Bianca Winkelmann und Kirstin Korte freuen sich über positive Förderbescheide

Die beiden Minden-Lübbecker CDU-Landtagsabgeordneten Bianca Winkelmann und Kirstin Korte freuen sich über gute Neuigkeiten aus dem NRW-Heimatministerium. „Nachdem der Mühlenkreis in den vergangenen drei Jahren schon rekordverdächtig aus dem Dorferneuerungsprogramm der NRW-Koalition profitiert hat, gehen nun weitere 1,09 Millionen Euro an viele tolle Projekte in unserer Heimat. Insgesamt werden in diesem Jahr knapp 30 Maßnahmen in Minden-Lübbecke unterstützt“, sagt die Rahdenerin Bianca Winkelmann.

„Es geht darum, die Zukunftsfähigkeit unserer Dörfer zu erhalten, die prägend für weite Teile des Mühlenkreises sind“, fügt Kirstin Korte aus Minden hinzu. Deshalb stehe das Programm Dorferneuerung, in dessen Rahmen die Fördermittel ausgeschüttet werden, auch in dem Dreiklang „Bewahren, stärken, gestalten“.

 
„Auch wenn das gemeinschaftliche Leben im Dorf in Zeiten der Pandemie erheblich erschwert ist, sehen wir es dennoch als unseren Auftrag, an das Morgen zu denken und das bürgerschaftliche Engagement vor Ort zu unterstützen“, erklärt Winkelmann weiter. „Die positiven Förderbescheide sind eine verdiente Würdigung des hohen ehrenamtlichen Engagements in unserem Kreis und wir freuen uns darauf, zu gegebener Zeit die Früchte der Arbeit in unseren Dörfern zu sehen“, sagt Korte.
 
Zum Hintergrund: In diesem Jahr werden aus dem Dorferneuerungsprogramm 344 Projekte in 145 Gemeinden mit rund 28,5 Millionen Euro unterstützt. „In diesen Zeiten ist die ‚Dorferneuerung‘ des Landes Nordrhein-Westfalen und des Bundes verlässlicher Partner an der Seite unserer Bürgerinnen und Bürger, Handwerks- und Wirtschaftsbetriebe sowie der Kommunen. Mit der ‚Dorferneuerung 2021‘ legen wir den Grundstein für den weiteren gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Entwicklungsperspektiven für unsere kleinen Städte und Gemeinden“, erklärt die zuständige Ministerin Ina Scharrenbach.

 
Ort
Empfänger
Projekt
Fördermittel 2021
Lübbecke
Private
Sanierung eines ortsbildprägenden Gebäudes zum Erhalt ländlicher Bausubstanz 
39.000
Lübbecke
Private
Sanierung eines ortsbildprägenden Gebäudes zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
17.000
Lübbecke
Private
Restaurierung und Sanierung einer Bruchsteinmauer zum Erhalt ortsbildprägender Bausubstanz
9.000
Lübbecke
Private 
Neubau eines Dorfcafés als Einrichtung einer lokalen Basisdienstleistung zur Sicherung der Grundversorgung 
200.000
Bad Oeynhausen
Private
Sanierung eines Fachwerkgebäudes zum Erhalt ortsbildprägender Bausubstanz
11.000
Bad Oeynhausen
Private
Abriss nicht erhaltenswerter Bausubstanz zur Behebung eines städtebaulichen Missstandes
28.000
Bad Oeynhausen
Private
Abriss nicht erhaltenswerter Bausubstanz zur Schaffung neuer Nutzungsmöglichkeiten
28.000
Preußisch Oldendorf (Schröttinghausen)
Kommune
Sanierung einer ehemaligen Schule zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
25.000
Preußisch Oldendorf
Private
Sanierung eines Daches zum Erhalt ortsbildprägender Bausubstanz
4.000
Porta Westfalica (Barkhausen)
Kommune
Aufwertung eines öffentlichen Platzes zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität
34.000
Petershagen
Private
Sanierung eines ortsbildprägenden Gebäudes zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
50.000
Petershagen
Private
Dachsanierung an einem ortsbildprägenden Gebäude zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
18.000
Petershagen
Private
Sanierung eines ortsbildprägenden Gebäudes zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
22.000
Petershagen
Private 
Sanierung an einem ortsbildprägenden Gebäude zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
37.000
Petershagen
Private 
Fugensanierung an einem ortsbildprägenden Gebäude zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
6.000
Petershagen
Private
Sanierung eines ortsbildprägenden Gebäudes zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
50.000
Hille (Rothenuffeln)
Kommune
Dorfgerechte Umgestaltung einer Grünanlage zur Erweiterung der Naherholungsmöglichkeiten
93.000
Hille 
Private
Sanierung eines Fachwerkgebäudes zum Erhalt ortsbildprägender Bausubstanz
50.000
Stemwede
Private
Umnutzung und Sanierung eines Gebäudes zum Erhalt ortsbildprägender Bausubstanz
50.000
Stemwede
Private
Umnutzung dörflicher Bausubstanz
50.000
Stemwede
Private
Umnutzung eines Gebäudes zur Schaffung neuer Nutzungsmöglichkeiten
10.000
Rahden (Pr. Ströhen)
Kommune
Einrichtung eines Outdoor-Fitnessparks zur Erweiterung des Freizeitangebots
47.000
Rahden (Sielhorst)
Kommune
Sanierung eines ortsbildprägenden Gebäudes zur Aufrechterhaltung der Nutzungsmöglichkeit als Dorfgemeinschaftshaus
36.000
Rahden (Kleinendorf)
Kommune
Sanierung ortsbildprägender Gebäude zum Erhalt ländlicher Bausubstanz
26.000
Rahden
Private 
Einrichtung eines neuen Dorfgemeinschaftsraumes zur Schaffung von Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten
69.000
Rahden
Private
Abriss mehrerer Gebäude zur Beseitigung eines städtebaulichen Missstandes
32.000
Rahden
Private
Abriss nicht erhaltenswerter Bausubstanz zur Behebung eines städtebaulichen Missstandes
50.000

Inhaltsverzeichnis
Nach oben