Zwei Vereine profitieren

Kirstin Korte freut sich über Landesmittel für Minden

Immer mehr Vereine im Mühlenkreis profitieren vom Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ der NRW-Koalition. So gehen nun in der aktuellen Förderrunde zur Freude der heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Kirstin Korte weitere Mittel in Höhe von insgesamt 70.000 Euro nach Minden. 50.000 Euro davon erhält die DLRG Minden e.V. für die Errichtung einer Außenplattform und für die Erweiterung der Photovoltaikanlage. Außerdem darf sich der der SV Weser Leteln e.V. über 20.000 Euro für die Modernisierung der Außenanlage, der Ballfangzäune, der Zugangstore und der Zuschauerbänke freuen.

„Das sind gute Nachrichten für den Sport in unserer Stadt. Die Mittel sind absolut verdient und helfen nun hoffentlich dabei, die Sportstätten weiter fit für die Zukunft zu machen“, so  die CDU-Landtagsabgeordnete Kirstin Korte und sie ergänzt: „Nachdem in den vergangenen Legislaturperioden unter Rot-Grün die Investitionen in unsere Sportstätten gestockt haben, hat die CDU-geführte Landesregierung mit dem Sportstättenförderprogramm ein deutliches Zeichen gesetzt und stärkt so NRW weiterhin als Sportland Nummer eins.“

Hintergrund: Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben