Blumensamen statt Rosen zum Muttertag

CDU Espelkamp setzt Tradition fort – durch Corona in diesem Jahr anders

Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Rosen zu Muttertag verteilt die CDU in diesem Jahr keine, dafür gibt es für alle Interessierten eine Blumenmischung.
Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Rosen zu Muttertag verteilt die CDU in diesem Jahr keine, dafür gibt es für alle Interessierten eine Blumenmischung.
Seit über 15 Jahren verteilen die Mitglieder der CDU am Samstag vor Muttertag Rosen an die Mütter in Espelkamp. Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Detlef Beckschewe dazu: "Egal ob Wahlen anstehen oder nicht, für uns ist wichtig, Flagge zu zeigen und ansprechbar zu sein. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie haben wir uns entschlossen, die 'Aktion Rose' in diesem Jahr nicht in gewohnter Form durchzuführen. Trotzdem wollen wir den Müttern in unserer Stadt eine kleine Freude machen."

Und deshalb verteilt die CDU Espelkamp nun auf Wunsch und ganz kontaktlos Blumensamen. Alle Mitbürger können sich telefonisch unter 05743 2001, per WhatsApp unter 0160 7581009 (Henning Vieker) oder über das Kontaktformular unten auf dieser Seite (runterscrollen) melden und ihre Adresse angeben.

"Auch wer seine Mutter oder Oma damit erfreuen möchte, kann die Adresse melden. Dann bringen wir die Blumensamen vorbei. Es ist zwar keine persönlich übergebene Rose, aber nach einiger Zeit entstehen daraus schöne Blumen. Im nächsten Jahr, da sind wir uns sicher, werden wir wieder persönlich Rosen übergeben", fügt der CDU-Bürgermeisterkandidat Henning Vieker hinzu.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben