"Boomwhackers" für den St.-Marien-Kindergarten

CDU spendet 400 Euro

Kurz nachdem Kindergartenleiterin Gaby Riesner die Kiste mit den bunten „Boomwhackers“ holt, fangen die Mädchen und Jungen aus „Sankt Marien“ eifrig an zu trommeln. Die Plastikröhren sind ein neues Lieblingsspielzeug in der katholischen Einrichtung und möglich geworden dank einer Spende des Espelkamper CDU-Stadtverbandes.

Die Spendensumme von 400 Euro stammt aus dem Erlös der Christdemokraten vom Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Wie in den vergangenen Jahren hatte die CDU Espelkamp dort für den guten Zweck heißen Caipirinha verkauft. Gerd-Udo Sasten, Dr. Henning Vieker, Anja Kittel und Reinhard Rödenbeck vom Stadtverband haben es sich nun nicht nehmen lassen, einmal persönlich vorbeizuschauen und sich ein Bild von der neuen Anschaffung zu machen. Mit dabei war außerdem die heimische CDU-Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann, die selbst auch eine Schicht beim Weihnachtsmarkt übernommen hatte. „Der Stand der CDU Espelkamp ist eine schöne Tradition“, so die Rahdenerin. Geschmückt hatten ihn im vergangenen Jahr passenderweise die Erzieherinnen des katholischen Kindergartens. „Dafür danken wir noch einmal ganz herzlich“, so CDU-Bürgermeisterkandidat Henning Vieker.

Gaby Riesner erinnert sich noch gut daran, als sie den Eltern damals von der Idee berichtet hatte, die bunten „Boomwhackers“ zu kaufen. „Es war erst jeder verwundert und keiner wusste, was wir damit machen wollen“, so die Erzieherin. Nun seien die Kinder ganz begeistert und würden sich immer darauf freuen, damit musizieren zu dürfen, erklärte Gaby Riesner. Sie führte die politischen Gäste anschließend noch durch die Räumlichkeiten des Kindergartens. 83 Kinder zählt die Einrichtung – verteilt auf vier Gruppen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben